Erik Marquardt

Membre du Parlement européen | Verts/ALE | ALLIANCE90/ LES VERTS

Bonjour, je m'appelle Erik et je suis en fait un photographe, mais je suis membre du Parlement européen depuis les élections européennes de 2019. Mes principaux sujets sont la fuite, la migration et les droits de l'homme. Vous pouvez me poser vos questions sur mes pages de médias sociaux, sur abgeordnetenwatch ou via le Formulaire de contact mis.

Le blog d'Erik

Daran habe ich vergangene Woche gearbeitet

Vergangene Woche hatte ich mich mehrfach mit Horst Seehofer beschäftigt. Das kann sehr anstrengend sein, aber manchmal bringt es auch einen Erfolg. Love is not…

Dickes Brett – Der Podcast mit Erik Marquardt

Tableau épais

Je pense que les podcasts sont un bon format pour rapprocher la politique des citoyens, les informer sur les questions sur lesquelles je travaille et sur la vie quotidienne au Parlement européen, pourquoi les processus parlementaires fonctionnent comme ils le font et non l'inverse, et pourquoi ils fonctionnent souvent d'une manière différente de celle que vous imaginez.

Commissions

Développement (Vice-président)
Libertés civiles, justice et affaires intérieures

Délégations

Maschrik
Afghanistan
Euro-Méditerranéen
Irak

Vous voulez me poser une question ?

Il suffit de m'écrire via le formulaire de contact, mais vous pouvez bien sûr aussi m'envoyer un message à abgeordnetenwatch ou par le biais de la politique sociale .

Erik auf Twitter

Wenn ihr das Wahnsinnigste sehen wollt, das heute in Europa passiert, schaut dieses Video: Tausende Menschen aus #Moria sind im neuen Camp auf einem Truppenübungsplatz eingesperrt. Tausende leben dort, wo Soldaten gerade noch Minen suchen.#LeaveNoOneBehind

87% wollen grundsätzlich Geflüchtete aus Moria aufnehmen. Kann das bitte jemand an die deutsche Bundesregierung weiterleiten? #LeaveNoOneBehind

Ich habe ausführlich mit dem Deutschlandfunk über die Situation nach dem Brand in Moria und meine Vorschläge für eine Lösung geredet. Hört gerne rein. #moria #leavenoonebehind
https://www.deutschlandfunkkultur.de/eu-politiker-erik-marquardt-auf-lesbos-gefluechtete.979.de.html?dram:article_id=484195

Einige haben @katarinabarley dafür kritisiert, dass sie das Statement abgebrochen hat. Aber als Präsidentin des Parlaments ist sie für die Einhaltung der Regeln verantwortlich. Sonst würden die Rechten das ausnutzen. Sie engagiert sich sehr für #Moria, ich bin ihr nicht böse.

Twitter feed video.Einige haben @katarinabarley dafür kritisiert, dass sie das Statement abgebrochen hat. Aber als Präsidentin des Parlaments ist sie für die Einhaltung der Regeln verantwortlich. Sonst würden die Rechten das ausnutzen. Sie engagiert sich sehr für #Moria, ich bin ihr nicht böse.
Erik Marquardt@ErikMarquardt

Ich hätte heute im Europaparlament zu #Moria reden können. Aber es mangelt nicht an Reden von mir. Deswegen haben wir Sabi aus Afghanistan heute die Möglichkeit gegeben im Parlament zu sprechen. Teilt das, sorgt dafür dass Sabis Worte gehört werden.
#MoriaStory #leavenoonebehind

Ich hätte heute im Europaparlament zu #Moria reden können. Aber es mangelt nicht an Reden von mir. Deswegen haben wir Sabi aus Afghanistan heute die Möglichkeit gegeben im Parlament zu sprechen. Teilt das, sorgt dafür dass Sabis Worte gehört werden.
#MoriaStory #leavenoonebehind

Was bisher noch nicht thematisiert wurde: Im neuen Camp #dunyaMoria 2.0 werden die Geflüchteten auf einem versuchten Truppenübungsplatz untergebracht. Es wurden Munitionsreste gefunden. Niemand weiß, was dort im Boden lauert. Völliger Wahnsinn, @vonderleyen. #LeaveNoOneBehind

Da ich die vielen tausend Hassnachrichten der letzten Tage nicht lese, wollte ich einmal antworten: Es freut mich, dass euch meine Arbeit ärgert. Ihr steht für nichts Gutes, ihr steht für die Niedertracht, die euch zu bösen, kleinen, kümmerlichen Menschen macht. #LeaveNoOneBehind

Zu den aktuellen Entwicklungen gibt es den #LeaveNoOneBehind-Telegramchannel. Heute Abend wollen wir 10.000 Abos. Wenn ihr mithelft, haben wir mehr Reichweite für #Moria, als ein veganer Nazikoch. Bitte abonniert und verbreitet das:

#LeaveNoOneBehind-Info

Alle Infos zur #LeaveNoOneBehind-Kampagne

t.me

Auf der griechischen Insel Samos sind im überfüllten überfüllten Flüchtlingslager Vathy 2 Coronafälle entdeckt worden.
Offenbar wird der selbe Fehler von Moria wiederholt, das gesamte Camp ist wird jetzt in Quarantäne gesteckt, statt Infizierte und Kontakte zu isolieren. #moria

Load More...

S'abonner à la newsletter

C'est ici que débutera bientôt ma lettre d'information, qui sera publiée une fois par mois. J'utilise MailChimp comme service de newsletter. En vous inscrivant à ma newsletter, vous acceptez de la recevoir ainsi que les Politique de confidentialité d'accord.

FR
DE EN ES PT IT FR