Dickes Brett #13 Lage der Flüchtenden in Bosnien-Herzegowina mit Krsto Lazarević

Tausende Flüchtende frieren derzeit im bosnischen Una-Sana-Kanton an EU-Grenze zu Kroatien. Viele von ihnen wurden zuvor bereits misshandelt und von kroatischen Beamten widerrechtlich nach Bosnien zurück geprügelt.

Im abgebrannten Lager Lipa wiederum hat inzwischen die bosnische Armee ein paar beheizte Armeezelte aufgestellt, damit die Menschen wenigstens nicht erfrieren. Der Platz dort reicht aber nicht für alle und die Zustände sind menschenunwürdig.

Mit meinem Mitarbeiter und Balkanexperten Krsto Lazarević rede ich darüber, wie die aktuelle Lage ist und was jetzt geschehen muss. Wie es dazu kam, dass tausende Schutzsuchende in Bosnien frieren müssen, könnt ihr auch in diesem Beitrag von mir lesen.